SHT Steib GmbH hat den richtigen Dreh raus

30.06.2012 – Rhein Zeitung –  SHT Steib GmbH hat den richtigen Dreh raus

Expansion am Standort Walzwerkstraße: Metallunternehmen kehrte mit neuer Produktionshalle nach Wissen zurück

Die Firma SHT Steib GmbH steht seit fast zwei Jahrzehnten für Entwicklung, Produktion und Vertrieb von leistungsstarken Präzisions- Schraubwerkzeugen.

Durch den hochmodernen Maschinenpark ist das 1993 von Dieter Steib gegründete Unternehmen in der Lage, die Bauteile für seine Drehmomentschrauber weitestgehend selbst zu fertigen.

Die SHT-Produkte sind zu 100 Prozent „made in Germany“ – ein Qualitätsmerkmal, das vom zufriedenen Kundenstamm in der ganzen Welt geschätzt wird.

Maßgenaue Bauteile

Mit der Fertigung von maßgenauen Bauteilen nach Kundenwunsch in den Bereichen Fräsen, Drehen und Verzahnen hat sich das Wissener Unternehmen ein weiteres Standbein geschaffen.

SHT ist eine der wenigen Firmen in der Region, die mit ihrer CNC Abwälzstoßmaschine auch größere Serien von qualitativ hochwertigen Zahnrädern mit einem maximalen Durchmesser von 300 Millimeter herstellen können. SHT ist in der Lage, schnell und unkompliziert auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Dies ist darin begründet, dass die beiden Inhaber Dieter und Michael Steib ganz besonderen Wert auf ein hohes Maß an Flexibilität und Präzision legen.

Unternehmen hat sich kontinuierlich entwickelt

Der Firmennahme SHT steht für „Schraub- und Hydrauliktechnik“ und führt in das Gründungsjahr 1993 zurück. Damals konzentrierte sich Dieter Steib in Wissen auf Entwicklung, Montage und Vertrieb von Drehmomentschraubern, eine eigene Fertigung gab es noch nicht. Zwei Jahre später entwickelte und baute er die erste Mehrfachschraubanlage für eine große Achsenfabrik. 1997 begann ein 14-jähriges Intermezzo in Scheuerfeld: Die Firma bezog dort angemietete Räume und nahm 1998 ihr erstes CNC-Bearbeitungszentrum in Betrieb. Dies war der Start einer eigenen Fertigung. Bis 2009 baute SHT seine Fertigung auf mehrere CNCBearbeitungszentren, Drehund Verzahnungsmaschinen aus. Der Kundenstamm wuchs weltweit. Die Abnehmer kommen zum Beispiel aus den Bereichen Windenergie, Kraftwerke, Stahlbau und Fördertechnik. Mit dem Kauf des Baugrundstücks im Gewerbegebiet Frankenthal kündigte sich Ende 2010 die Rückkehr nach Wissen an. Schon im Herbst 2011 war die neue Produktionshalle inklusive Büro- und Sozialtrakt fertig gestellt. Mit Blick auf die Umwelt legten Dieter und Michael Steib besonderen Wert auf Energieeffizienz: Dickere Dach- und Wandstärke, Fußbodenheizung beziehungsweise Betonkernaktivierung im Hallenbereich tragen dazu bei, dass die gesetzlichen Anforderungen (EnEV 2009) übertroffen werden. Außerdem verfügt der Neubau über eine Photovoltaikanlage mit 44 KWp, deren erzeugten Strom die Firma SHT selbst nutzt.

Mehr Raum für Erweiterung

Noch vor dem Umzug in die neue Halle in der Walzwerkstraße, am 18. Oktober 2011, wurde das Unternehmen in SHT Steib GmbH umfirmiert. Der neue Standort bietet nun ausreichend Platz, um den Maschinenpark und den Mitarbeiterstamm zu erweitern. Jüngster Ausdruck dieser Strategie ist der Kauf eines weiteren CNC-Bearbeitungszentrums, um dem wachsenden Fertigungsaufkommen gerecht zu werden.

Seite: 1 2 3 4 5 6